Follow
 
Follow
 

 

Log In

Anmelden

Passwort vergessen?

Zwischensumme: 0.00

Welcome Message

prev

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

Eilt es sehr? Frisch in einen Welpen verliebt?

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

 

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

Unser Onlinekurs ist vom BLV zertifiziert: Nr. 14/0012

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

 

next

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter
§ 2 Vertragsschluss
§ 3 Preise
§ 4 Versandkosten
§ 5 Lieferbedingungen
§ 6 Zahlungsbedingungen
§ 7 Eigentumsvorbehalt
§ 8 Transportschäden
§ 9 Gewährleistung
§ 10 Haftung
§ 11 Urheber- und Kennzeichenrecht
§ 12 Videoidentifikation
§ 13 Schlussbestimmungen

 

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Privatpersonen über den Online-Shop der Association Suisse der Hunde-Trainer for e-Learning,  (nachfolgend "Webshop der Online-Hundeschule.ch") abgeben.

Service-Hotline:

  • E-Mail hotline@skn24.ch
  • Während der üblichen Geschäftszeiten unter Telefon 056-511 22 02

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt

§ 2.1 Die Darstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons "Jetzt bestellen" geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Verkauf unserer Dienste oder Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch in üblichen Mengen.

§ 2.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

§ 2.3 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 2.4 Ein Rücktritt oder eine Stornierung des Vertrages ist vor Versand des Sachkundenachweises binnen 7 Tagen nach der ersten Bestellung des Kurses möglich.

§ 3 Preise

Die auf den Webshopseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Porto. Bei unseren Fernkursen gibt es weder eine Mehrwertsteuer noch Versandkosten, es kommen also keine weiteren Kosten auf Sie zu.

§ 4 Versandkosten

§ 4.1 Für die Lieferung von Waren berechnen wir Versandkosten individuell in jeder Bestellung.

§ 4.2 Bei Zahlung per Nachnahme wird eine zusätzliche Gebühr fällig, die der Zusteller vor Ort erhebt. Weitere Steuern oder Kosten fallen nicht an.

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

§ 5.1 Die Lieferung erfolgt per Schweizer Post.

§ 5.2 Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, ca. 1-3 Tage.

§ 5.3 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

§ 5.4 Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 5.5 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

§ 6 Zahlungsbedingungen

§ 6.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Direktüberweisung, Paypal oder Kreditkarte.

§ 6.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 7 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit der Bestellung des Kurses..

§ 6.3 Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

§ 6.4 Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

§ 6.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

§ 6.6 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 6.7 Wir versenden im Internetgeschäft routinemässig keine Rechnungen per Briefpost und auch keinen roten Einzahlungsschein. Die Bankverbindung findet sich hier im Webshop, in der Bestellbestätigung und im eLearning-Kurs. Wenn eine papierne Zusendung doch gefordert ist, berechnen wir für den Mehraufwand eine Zusatzgebühr von CHF 10.

§ 6.8 Sollte nach mehrmaligen Mahnungen nicht gezahlt worden sein, wird der offene Betrag betrieben. In dem Fall erheben wir zusätzlich eine Gebühr von CHF 60 für den Mehraufwand. Erst kommen Mahnungen per eMail, dann die letzte per Post: diese kostet 20 CHF Mahngebühr.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 8 Transportschäden

§ 8.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf unter 056-511 22 02.

§ 8.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 9 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 10 Haftung

Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

§ 11 Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen so auch im eLearningkurs die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

§ 12 Videoidentifikation

§ 12.1 Die behördliche Genehmigung des BLV schreibt vor, dass der SKN-Ausweis nur an die Person ausgestellt wird, die auch den Kurs besucht und studiert hat und niemand anderes.
Daher erwarten wir vom Teilnehmer, dass er uns ein Foto oder ein Scan seiner Identitätskarte oder seines Passes zumailt.

§ 12.2 Der Student schreibt uns nach Fertigstellung seines SKN-Kurses eine eMail und bittet um einen Termin für eine Videokonferenz. Diese dient dem o.g. Zweck: es wird das Videobild aus der Telefonkonferenz mit dem Ausweisbild verglichen, um die Identität zu klären und zusätzlich wird kurz mit ein paar telefonischen Fragen überprüft, ob der Teilnehmer auch den Kurs vollständig verstanden und gemacht hat. Dies machen wir entweder über Skype oder über Google-Hangout oder Facetime von Apple.

§ 13 Schlussbestimmungen

§ 13.1 Falls ein Kursteilnehmer durch Täuschung versucht sich um das Studium herumzudrücken, hat der Kursleiter das Recht, die Ausstellung des Sachkundenachweises zu verweigern. Die Kursgebühr bleibt trotzdem fällig, denn in diesem Falle wird das Zertifikat natürlich nicht geschuldet. Gleichermassen erlischt natürlich die Geld-zurück-Garantie, weil sonst der Betrugsversuch auch noch risikolos wäre und dazu eingeladen würde.

§ 13.2 Es gilt das Rücktrittsrecht für Onlinekurse, wie auf der Website angeboten. Sollte jedoch ein Express-Service für die zügigere Bearbeitung des Kursabschlusses gebucht werden, bedeutet das natürlich auch, dass der Teilnehmer auf dieses Rücktrittsrecht verzichtet, weil der Rücktritt immer vor dem Kursabschluss erfolgen muss.

§ 13.3 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

§ 13.4 Es gilt Schweizer Recht. Rechtstreitigkeiten werden ausschliesslich in Deutscher Sprache geführt.

§ 13.5 Gerichtsstand ist in Zug/ZG.

Ende der AGB