Follow
 
Follow
 

 

Log In

Anmelden

Passwort vergessen?

Zwischensumme: 0.00

Welcome Message

prev

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

Eilt es sehr? Frisch in einen Welpen verliebt?

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

 

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

Unser Onlinekurs ist vom BLV zertifiziert: Nr. 14/0012

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

 

next

Datenschutzerklärung zum Webshop

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und dem Webshop unter Webshop der Online-Hundeschule.ch. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Sie können unseren Webshop besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder bei Eröffnung eines Kundenkontos, Anlage eines Studentenprofils oder Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Verwendung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies).Diese Cookies dienen der Begrüßung mit Ihrem Benutzernamen und erübrigen Ihnen bei Folgebestellungen die erneute Eingabe Ihres Passwortes oder das Ausfüllen von Formularen mit Ihren Daten. Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.

Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

Bonitätsprüfung

Sofern wir in Vorleistung treten, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren  ein. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß der gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Auskunftsrecht

Nach dem Datenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: hotline@skn24.ch

Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess sicher und verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Hinweise zum Datenschutz und Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im eLearning-Kurs

Anbieter

Das Online-Training der Webshop der Online-Hundeschule.ch wird im folgenden kurz Akademie genannt.

Freiwilligkeit

Die Nutzung von der Akademine und seiner Angebote ist freiwillig.

Welchen Rechtsbestimmungen untersteht die Datenbearbeitungspraxis

Mit Beginn der Registrierung als Nutzer/in werden die von Ihnen eingegebenen oder mit Ihrer Nutzung automatisch anfallenden Daten verarbeitet. Soweit diese auf Ihre Person und nicht nur auf eine fingierte Identität verweisen, handelt es sich um personenbezogene Daten. Darum gelten auch für die Akademie die einschlägigen Datenschutzgesetze (u.a. das Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz – kurz DSG)

Informationspflicht über Art und Umfang

Stamm- und Kontaktdaten

Diese Gesetze verlangen vor allem die eingehende Information über Art und Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten und Art und Weise ihrer weiteren Verarbeitung. Bei der Anmeldung geben Sie Ihren Namen, die E-Mailadresse, Wohnort und Land u.a. personenbezogene Daten ein. Diese Daten werden in einer Datenbank gespeichert. Sie können nach dem Login jederzeit diese Daten einsehen, wenn Sie auf Ihren Namen klicken (Bildschirm rechts oben oder unten auf der Seite). Im persönlichen Profil können Sie diese Daten überarbeiten. Weiterhin können Sie Einstellungen vornehmen, ob bestimmte Daten für andere Nutzer/innen, insbesondere Student/innen, sichtbar sein sollen. Ihre Einträge sind unabhängig davon für andere Trainer/innen und Administrator/innen sichtbar. Mit Ihrer Registrierung werden Sie als Nutzer/in und als Interessent/in bei der Akademie registriert. Wir senden Ihnen in unregelmässigen Abständen Nachrichten per E-Mail zu, um Sie über Neuigkeiten zu informieren. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail, um sicher zu stellen, dass nicht jemand Ihre E-Mailadresse missbraucht hat. Erst nach der Bestätigung dieser E-Mail werden Sie tatsächlich in der Akademie als Nutzer/in registriert. Andernfalls werden Ihre Daten nach 7 Tagen automatisch wieder gelöscht. Wenn Sie sich als Nutzer/in in Kursen eintragen, erhalten Sie auch aus diesen Kursräumen per E-Mail Nachrichten. Sie können sich jederzeit aus einem Kursraum als Nutzer/in wieder austragen. Gehen Sie dazu in den Kursraum und wählen Sie im Kasten, dass Sie sich austragen wollen. In Ihrem persönlichen Profil können Sie wählen, wie Sie E-Mails von der Akademie erhalten. (Z.B. Einzel-E-Mails oder tägliche Zusammenfassungen.) Diese Einstellung können Sie jederzeit anpassen. Ihre Kontaktdaten sind, wenn Sie nicht mehr im Kursraum registriert sind, für andere Nutzer/innen nicht mehr sichtbar. Durch die Einstellung im persönlichen Profil sind z.B. Ihre E-Mail-adresse für andere Nutzer/innen grundsätzlich unsichtbar. Diese Einstellung gilt nicht für die Trainer/innen eines Kurses oder Administrator/innen.

Fotos über die WebCAM

Wir müssen sicherstellen, dass der SKN-Ausweis nur an die Person ausgestellt wird, die auch den Kurs besucht und studiert hat und niemand anderes. Ist ja eigentlich logisch, oder?
Daher benötigen wir von Dir, dass Du uns ein Foto oder ein Scan Deiner Identitätskarte oder Deines Passes in Dein Profil hochlädst. Darüberhinaus werden während der 7 Quizze über Deine Webcam oder über die Kamera Deines Smartphones Fotos von Dir gemacht, derweil Du die Fragen beantwortest. Diese Fotos werden vor Ausstellung des SKN-Ausweises mit dem Passbild verglichen, um sicher zu stellen, dass Du das auch gewesen bist. Diese Bilder werden kurz nach der Ausstellung des Ausweises oder spätestens ein Vierteljahr danach aus Datenschutzgründen vom Server gelöscht.

Falls diese Schnappschüsse nicht funktionieren sollten oder Du andere Einwände dagegen hast, gibt es eine Alternative, wie vorgegangen werden kann:

Du schreibst uns nach Fertigstellung Deines SKN-Kurses eine eMail und bittest um einen Termin für eine Videokonferenz. Diese dient dem gleichen Zweck: es wird Dein Videobild aus der Telefonkonferenz mit dem Ausweisbild verglichen, ob Du das bist und zusätzlich wird kurz mit ein paar telefonischen Fragen überprüft, ob Du auch den Kurs vollständig verstanden und gemacht hast. Dies machen wir entweder über Skype oder über Google-Hangout ebenfalls mit dem gleichen Mitarbeiter von uns. In diesem Falle speichern wir keine dieser Aufnahmen, sondern entscheiden während des Gespräches, ob Deine Identität und Kursteilnahme hinreichend festgestellt werden konnte. Prüfe diesbezüglich die Datenschutzbestimmungen des verwendeten Dienstes, wie diese mit Deinen Daten umgehen, wir haben darauf keinen Einfluss.

Nutzungsdaten und ihr Zweck

Über die in der Anmeldung selbst angeforderten, teils zwingenden, teils freiwilligen Informationen hinaus, protokolliert die der Akademie zugrunde liegende Software namens moodle, zu welcher Zeit welche Nutzer/innen auf welche Bestandteile der Seite und auf die Profile anderer Nutzer/innen zugreifen. Protokolliert wird ferner unter anderem je nach Ausgestaltung des einzelnen Angebots, ob Sie gestellte Aufgaben erledigt, ob und welche Beiträge Sie in den eventuell angebotenen Foren geleistet, ob und wie sie in Workshops oder Tests mitgewirkt haben. Moodle ermöglicht es Ihnen zudem, unter ihrem Namen Beiträge in Foren, Chats, Blogs, Wikis, Journalen etc. zu veröffentlichen und Dateien für andere Teilnehmende zumm Abruf bereitzustellen. Bei der Nutzung des Messengers sind die Texte, die Sie an andere Nutzer/innen verfassen auch für Trainer/innen und Administrator/innen einsehbar. Diese Nutzungsdaten bleiben bei der Akademie gespeichert. Sie sind der Administration von der Akademie und der Leitung des jeweiligen Kursraums zugänglich, nicht jedoch (von Daten im Zusammenhang mit Foren abgesehen) anderen Nutzer/innen. Beiträge, die Sie z.B. innerhalb von Foren verfassen, sind auch zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Sie nicht mehr als Nutzer/in aktiv sind, verfügbar. Diese Beiträge sind vergleichbar mit Leserbriefen an eine Zeitung. Nach der Veröffentlichung kann man diese auch Jahre später noch nachlesen. Diese Daten dürfen ausschließlich für Lehrzwecke verwendet werden, soweit dies zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist und die Datenverarbeitung vor dem Hintergrund des Datensparsamkeitsprinzips in angemessenem Verhältnis zu dem mit ihr verbundenen Zweck steht. Manche Kursräume der Akademie sind öffentlich, dann werden sie auch durch Suchfunktionen wie z.B. von Google erfasst. Bei nicht öffentlich zugänglichen Kursen (wie z.B. dem SKN-Kurs) in unserem moodle-System, sind die Kursinhalte und Beiträge der Nutzer/innen selbstverständlich nicht für Suchmaschinen auffindbar. Die Personendaten werden ausschließlich zu dem Zweck erfasst und bearbeitet, um die Ausbildung mittels dem System Moodle zu ermöglichen und zu verbessern. Statistische Auswertungen der Nutzung werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht.

Keine Daten werden an Dritte weitergegeben

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (kurz BLV - Website: http://www.blv.admin.ch/) bekommt auf Anforderung im Ausnahme- und Einzelfall eine Kopie Deiner bei uns erfassten Daten (Stammdaten und Logdateien). Ansonsten werden die Personenstamm- und Nutzungsdaten nicht an Dritte weitergegeben oder diesen zugänglich gemacht werden, soweit das nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Ansonsten werden die Personendaten, sobald es der Bearbeitungszweck erlaubt, ohne direkte Personenkennzeichnung (anonymisiert) verwendet werden, so dass keine schutzwürdigen Interessen von Personen verletzt werden können. Die Ergebnisse der Personendatenbearbeitung werden an Dritte (wie z.B. bei einer Meldung an www.Prolitteris.ch) nur so bekanntgegeben werden, dass die betroffenen Personen nicht mehr bestimmbar sind.

Sicherheitsmassnahmen zum Schutze der Daten

Die mit der technischen Verwaltung des Moodle-Systems (z. B. in der Rolle „Administrator“) sowie des Datenbank- und Webservers betrauten Personen haben Zugriff auf alle im System gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie dürfen diese Daten ausschließlich insoweit verarbeiten, wie dies zur Gewährleistung des Betriebs von Moodle erforderlich ist, und sind gesondert schriftlich auf das Datengeheimnis verpflichtet worden. Sämtliche Personen, die mit der Bearbeitung der Personendaten betraut werden oder sonstwie Zugang zu den nicht anonymisierten Personendaten haben, müssen eine gleichlautende oder weitergehende Verpflichtungserklärung unterschreiben, bevor sie Zugang zu den Daten erhalten. Der Betreiber der Akademie stellt so die Einhaltung des Datenschutzes sicher.

Berichtigungsrecht der Teilnehmer

Jeder Teilnehmende hat das Recht, falsche Daten in seinem Profil zu korrigieren.

Auskunftsrecht über den Datenbestand

Gemäß dem Artikel 8 DSG geniessen Sie ein Auskunftsrecht über den Datenbestand bei der Akademie. Ihre Stammdaten können Sie jederzeit selbst udn kostenfrei im Profil einsehen, damit ist dieses Auskunftsrecht bedient. Die o.g. Nutzungsdaten (Logfiles) sind jedoch so umfangreich und aufwendig für Aussenstehende verfügbar zu machen, dass diese aus ökonomischen und ökologischen Gründen bei Anforderung als Dateianhang per eMail zugesandt werden oder zum Download bereit gestellt. Für diese aufwendigere Auskunft wird eine Kostenbeteiligung erhoben. Diese Gebühr beträgt 120 Franken und ist im voraus fällig.

Einwilligung

Mit der Registrierung und Nutzung von der Akademie geben Sie in Kenntnis dieser Erläuterungen Ihre Einwilligung zu der bezeichneten Datenerhebung und -verwendung. Diese Einwilligung ist jederzeit frei widerruflich durch entsprechende Erklärung gegenüber der Administration der Akademie. Damit wird Ihr Nutzungszugang zu der Akademie storniert. Schreiben Sie dazu einfach eine E-Mail an unseren Support. Von der Löschung und dem Widerruf ausgenommen sind von Ihnen in Moodle veröffentlichte Beiträge in Foren, Chats, Blogs, Wikis, Logfiles, Journalen etc. bzw. zum Abruf bereit gestellte Dateien, die bis zur Löschung des jeweiligen Moodle- Kurses verfügbar bleiben. Nach Wegfall des Verarbeitungszweckes ist vom Kursverantwortlichen eine vollständige Löschung des Kurses bei den Moodle-Administratoren zu beantragen.

Minderjährige

Bei Minderjährigen oder unmündigen Teilnehmern muss der Vormund zur Einschreibung eine Einwilligung erklären, die bitte per eMail von uns angefordert wird.

Ich erkläre durch Mausklick auf die Schaltfläche, dass ich diese Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise gelesen, verstanden und akzeptiert habe.