Follow
 

 

Log In

Anmelden

Passwort vergessen?

Zwischensumme: 0.00

Welcome Message

Sachkundenachweis auch in Liechtenstein notwendig?

Sachkundenachweis auch in Liechtenstein notwendig?

Ein Eindeutiges JA, gemäss der Website der Landesverwaltung des Fürstentums Liechtenstein:

"Personen, die einen Hund erwerben wollen, müssen vor dem Erwerb einen Sachkundenachweis (SKN) über ihre Kenntnisse betreffend die Haltung von Hunden und den Umgang mit ihnen erbringen, sofern sie nicht nachweislich schon einen Hund gehalten haben. Als Nachweis gilt in diesem Fall ausnahmslos nur die Vorlage einer Hundesteuerrechnung und/oder die Registrierung eines Hundes bei der Heimtierdatenbank ANIS.

Diese Ausbildungsstätten/Hundetrainer bieten die Ausbildungskurse zur Erlangung der Sachkunde an."

Siehe auch http://www.llv.li/#/11032

Der Link zu den Hundetrainern zeigt die SKN-Trainer-Datebank des Schweizer BLV, in der wir ebenfalls aufgelistet sind.

Im Fürstentum Liechtenstein wird ein Sachkundenachweis vor Erwerb eines Hundes seit dem 01.01.2011 verlangt. Diese Vorschrift stützt sich auf Art. 4a des liecht. Hundegesetzes, LR 455.1.

Die Abschaffung der Sachkundenachweise in der schweiz. Tierschutzverordnung tangiert die Forderung nach einem SKN vor Erwerb eines Hundes durch Ersthundehalter nicht. D.h. in FL wird auch weiterhin ein Sachkundenachweis für Ersthundehalter verlangt

2 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge
Switch View

2 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge
Switch View